LEN METTE

| LEN METTE |

(D)ein Buch erleben

Urlaubs-Seminar mit Len Mette vom 25.09.-30.09.2021

!!! NICHT MEHR BUCHBAR !!!

Pension Marie Luise, Juist

In unserem Leseurlaub „(D)EIN BUCH ERLEBEN“ werden wir buchstäblich Bücher zum Leben erwecken. Autor und Musiker LEN METTE liest in überschaubaren Etappen und gelöster Atmosphäre aus seinen eigenen Büchern. Im Gespräch innerhalb der Gruppe erläutert er Inhalte und ergänzt diese anschaulich durch gemeinsame Übungen in der wunderschönen und autofreien Umgebung der Nordseeinsel Juist.

Len beschäftigte sich beruflich nahezu 20 Jahre lang mit verschiedensten Projekten im Konzernumfeld, auch vor internationaler Kulisse. Dies hinderte ihn jedoch nicht daran, auch als Musiker, Autor und freier Redner erfolgreich zu sein, bis ihn im Jahr 2015 die Diagnose „Burn-Out/Depressionserkrankung“ ereilte. Eine Odysee durch die Welt einer psychosomatischen Klinik und durch einen langwierigen Gesundungsprozess nahm ihren Anfang.

Len Mette

Durch harte Arbeit an sich selbst ist es ihm heute wieder möglich, sowohl gesünder als auch erfolgreicher als je zuvor seinen Leidenschaften nachzugehen und dabei seine Erfahrungen zu Achtsamkeit im Alltag, zum frühzeitigen Erkennen von Überforderungssituationen und zum Einstieg in die Meditationspraxis zu teilen. „Das Wissen um die wesentlichen Zusammenhänge kann ausschlaggebend zur Prävention einer ähnlichen Geschichte sein“, so Len Mette. Damit sind die vorherrschenden Themen dieser Woche klar: Achtsamkeit, Perspektivwechsel und Impulse für einen gesunden Alltag in Form eines Erfahrungsberichts.

Der wichtigste Unterschied zu anderen Workshops dieser Art: Der persönliche Kontakt innerhalb der Gruppe und eine gesunde Portion Humor kommen nicht zu kurz. Darüber hinaus bleibt genug Freizeit, um die Schönheit der Insel zu genießen und neue Impulse auf den eigenen, ganz persönlichen Alltag zu projizieren. Eine einmalige Gelegenheit, gemeinsam mit dem Autor selbst unangestrengt und hautnah in ein Buch einzutauchen. Eine Gelegenheit, Erfahrungsberichte aufzusaugen, Fragen zu stellen und dabei einen schönen Urlaub zu verleben. Eine achtsame Auszeit, die ganz sanft neue Perspektiven eröffnen kann.

Hier einige Eindrücke in bewegten Bildern:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Ablauf der Workshoptage:

  • 1. Tag: Anreise, Kennenlernen, gemeinsamer Blick in die Bücher
  • Ab Tag 2: Gemeinsames Frühstück
  • 1-2 Stunden Lesung mit anschließendem Gespräch über die Inhalte
  • Auf Wunsch: Achtsamkeitsübung im Freien und Tipps zur Umsetzung im Alltag
  • Gemeinsames abendliches resümieren der Tagesinhalte
  • Tag 6: Gemeinsamer Rückblick und Verabschiedung
  • Auf Wunsch: individueller persönlicher Austausch

Dauer, Preis & Buchung:

  • Datum des Seminars: 25.09.-30.09.2021
  • Dauer: 6 Tage, inkl. verkürzter An- und Abreisetag
  • Preis: 699€ p.P., inkl. Übernachtung und Frühstück
  • Buchung unter: https://www.marieluise-juist.de/kontakt

Für die Teilnahme ist der Kauf oder die Kenntnis der behandelten Bücher NICHT erforderlich.

Pension Marie Luise, Juist

Die Bücher:

Burn-out oder Voll Banane?! – Ein Tagebuch über Depression, Achtsamkeit und Selbstironie

Psychisch erkrankt? Depression? Burn-out? Voll Banane? Ich? Das ist alles so unwirklich. Es kann doch nicht möglich sein, dass ich meinem eigenen Verstand nicht mehr trauen darf, meine eigenen Stimmungen nicht mehr unter Kontrolle habe! 

Bin ich überhaupt heilbar? Dieses Etwas, das ich da jeden Morgen im Spiegel anstarre, unterscheidet sich jedenfalls nicht wesentlich von einer oscarreifen Horrorszene. Und allmählich bekomme ich Angst vor all diesen Untoten, hier in der Klinik, in die ich mich nach langem Ringen begeben habe. Bin ich etwa genauso untot wie die?

Was reden die denn alle? ›Hilfe zur Selbsthilfe‹, ›Achtsamkeit und Meditation‹… Werden wir jetzt esoterisch oder was?! Ich will lieber verstehen, wie ich überhaupt derart unbemerkt zu einem dieser Zombies werden konnte! Ich schreibe es auf. Für Mich. Und für Dich.

ISBN_978-3-945858-30-1

Wie ein Guru zur Toilette schwebt – Ein Weg zur Gelassenheit für Nicht-Esoteriker und Stressgeplagte

Meditation. Was ist das eigentlich? Wenn es um diesen Begriff geht, sieht man in Magazinen und TV in aller Regel einen buddhistischen Mönch in einem orangenen Gewand, der mit geschlossenen Augen im Lotussitz unbeweglich vor sich hin atmet oder etwas murmelt. Manchmal hat dieser Meditierende eine Gebetskette in der Hand, befindet sich in einem Raum, umringt von goldenen Gongs und Räucherstäbchen. Manche laufen gar mit gesenktem Kopf umher und murmeln obendrein! Muss man also genau das tun, um zu meditieren?

Was denkt man wohl, während man selbst im orangenen Gewand durch die Gegend spaziert und murmelt? Wird das nicht langweilig? Ist all der Rauch von diesen sicherlich Nicht-Bio-Räucherstäbchen gesund? Was passiert, wenn man mal auf´s Klo muss? Muss man überhaupt noch auf´s Klo, wenn man Erleuchtung erlangt hat oder schwebt man schlicht dorthin? In meinem Selbst-Experiment für Nicht-Esoteriker werde ich der Sache auf den Grund gehen und sehen, was Meditation und Achtsamkeit hinsichtlich Stressbewältigung und Ruhe im Alltag für mich tun können!

ISBN_978-3-945858-59-2

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 LEN METTE

Thema von Anders Norén